Das Oberton-Singen

 

findet nach Wunsch einzeln oder in Gruppen (Anfänger, Fortgeschrittene) statt.

Für mich ist dabei wichtig, dass man lernt,
die Töne analytisch zu hören, um zu wissen,
welchen Oberton man singt.

Dadurch wird man fähig,
Obertonmelodien gezielt hervorzubringen und zu begleiten.

Daneben gibt es immer die Möglichkeit zur freien Oberton-Improvisation.